Fotografiert, gefilmt, geteilt: Denkt doch mal bitte an das Wesen im Bild.
"Aufgepasst! Hier geht's um Tiervideos!

(Foto: Barbara M. auf Flickr. von mir bearbeitet. CC 2.0.)

Tierfotos sind ziemlich super. Tiervideos auch. Ganz besonders laut quietsche ich bei Tierbabyvideos. Die entlocken mir mindestens ein Lächeln.

Diesen Teil des Internets würde ich nie missen wollen.

Wenn mir irgendwo ein „Cute…“ unterkommt, klicke ich meistens drauf, auch, wenn die Vorschau ein verspieltes, verwackeltes und dramaturgisch schlechtes Kurzvideo verspricht. Tiere gehen halt einfach immer.

Aber geht das auch immer für die Tiere?

eine Eule als Haustier?

Eine Eule schwimmt in einer Badewanne. Sie hat riesige Augen. So groß, dass sie panisch aussieht. Naja. Als Nachtvogel mag sie wahrscheinlich auch kein Tageslicht.
Süßes Tier, ohne Frage und eine niedliche Szene. Aber, wenn man mal genauer hinguckt, sieht die Eule schon irgendwie panisch aus.
Eulen gehören nicht in geschlossene Räume. Eulen sind Wildtiere.

Ich frage mich, was das Tier in einer Badewanne in einem Privathaushalt macht

Es gäbe ein paar unwahrscheinliche, aber mögliche Erklärungen: Sie wurde von ihren Eltern aus dem Nest gestoßen und wird nun von Menschen aufgezogen. Hm, eigentlich sieht sie schon erwachsen aus.

Noch mal:
Was macht eine Eule in einer Badewanne?!

ein Chamäleon als Haustier?

Ein Chamäleon sitzt auf der Hand seines Besitzers und zerplatzt Seifenblasen. Süß! Es hat mich immer fasziniert, dass es Tiere gibt, die ihre Farbe ändern können und dass der nun auch noch Blasen platzen kann – cool.

Was viele nicht wissen: Chamäleons sind echte Sensibelchen in der Haltung. Selbst mit diversen UV-Lampen, Wasserbesprayung in genau vorgegebenen Abständen, lebenden Spezialmaden als Futter und anderen aufwendigen Maßnahmen ist eine artgerechte Haltung kaum möglich.

Chamäleons sind in Gefangenschaft grundsätzlich nicht artgerecht zu halten“. (Sandra Giltner vom Deutschen Tierschutzbund, Quelle)

Da frage ich mich dann schon: Was macht eigentlich ein Chamäleon in dem Schlafzimmer, das im Videohintergrund zu erkennen ist?

Wie wahrscheinlich ist es, dass dieses Tier artgerecht gehalten wird?

Papageien in Einzelhaltung?

Heute sehe ich einen sprechenden Papagei. Er kann Geräusche, Tierstimmen, Melodien usw täuschend echt nachahmen und Sprüche kloppen. Genau mein Humor.

Der Nutzer, der dieses Video hochgeladen hat, hat noch andere Videos hochgeladen. Ich klicke mich durch.. Auf allen Videos sehe ich immer nur diesen einen Papagei. Es scheint keinen Artgenossen zu geben.

Papageien allein zu halten ist Tierquälerei. Papageien sind sehr intelligente und äußerst soziale Wesen, die in freier Wildbahn meist in Schwärmen leben. Es gibt quasi nichts schlimmeres für Papageien als tagaus, tagein allein zu sein. Einzelhaltung ist für einen Papageien lebenslange Isolationshaft.

Der Youtube-Berühmtheit geht es wahrscheinlich nicht so besonders gut.

Interessiert das irgendwen? Nein, einfach mal teilen, ist ja so witzig.

kritisches Teilen, an das Tier denken

Es gibt jede Menge Tiervideos, die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Yay für Enten, die ihre Babies retten, Katzen in Kartons etc pp. Ihr kennt das.

Es gibt aber auch ein paar Videos, bei denen es auf den zweiten Blick einige Hinweise auf schlechte Haltungsbedingungen gibt. Wenn man mal ein bisschen aufmerksam ist, sollte man das erkennen können. Versetzt euch einfach mal in das abgebildete Wesen hinein, so gut es geht.

Unter diesen Videos: Tausende positive Kommentare, Likes.
Vor diesen Videos gibt es manchmal Werbung, mit der der Nutzer vielleicht sogar etwas verdient.

Was machen wir, wenn wir ein solches Video teilen? Wir tragen dazu bei, dass jemand mit der unsachgemäßen, schädlichen Haltung eines Tieres seine Reichweite vergrößert, Internetruhm erlangt und vielleicht sogar Geld damit verdient.

Beim Kindchenschema setzt das kritische Denken gerne mal aus. Niemand kennt das besser als ich, die am liebsten einen ganzen Zoo voller Erdmännchen, Schildkröten und Kätzchen (usw.) zu Hause hätte.

Ich finde aber, dass solche Videos nicht mehr weiter verbreitet werden sollten.

Bitte teilt keine Videos von Tieren, die nicht artgerecht gehalten werden. Denkt einmal mehr nach, nachdem ihr „ooh“ gequietscht habt.

Tiere sind mehr als nur niedlich. Sie haben Gefühle und Bedürfnisse.

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wie manche Videos entstehen? Was muss ein Video haben, damit ihr es verschickt? Einfach nur „süße Tiere“? Kennt ihr Videos, bei denen ihr eine nicht artgerechte Haltung vermutet? Welche Tiervideos und Bilder kann man bedenkenlos teilen? 


 

Facebook // Twitter // Bloglovin

 

Google+Tweet about this on Twittershare on TumblrPin on PinterestShare on Facebook

Was denkst du dazu?