Rosenlassi
Heute bin nach langer Zeit endlich dazu gekommen, bei Tageslicht ein Photo zu machen. (Nerviger, dunkler Winter.) Also gibt es ein Rezept für veganen Rosenlassi. :) Warum nicht mal etwas anderes probieren als den klassische Mangolassi?! So ein Glas sättigt vergleichsweise gut und eignet sich dementsprechend schon fast als Zwischenmahlzeit. Guten Appetit.
Lassi mit Rosenwasser

 

  • 125 g Natur-Sojajoghurt
  • 125 ml kaltes Wasser
  • 1 EL Rosenwasser (günstig erhältlich im asiatischen Lebensmittelladen)
  • 1 Prise Salz
  • einige Prisen gemahlenen Kardamom
  • einige Prisen gemahlenen Zimt
  • 2 EL Agavendicksaft (oder ein anderes Süßungsmittl nach Wahl)
  • mehrere Eiswürfel
Alle Zutaten mit einem Standmixer/einer Küchenmaschine kurz mixen und mit ein oder zwei zusätzlichen Eiswürfeln anrichten. Fertig.Guten Appetit von mir, mir gefällt dieses süßliche Rosenaroma sehr.

PS: Wer jetzt nur für den Lassi  Rosenwasser gekauft hat und nicht weiß, wie es verbraucht werden soll, kann das auch als Gesichtswasser weiteverwenden, da es eine antibakterielle Wirkung hat. Eine Multitasking-Kochzutat!
Google+Tweet about this on Twittershare on TumblrPin on PinterestShare on Facebook

4 Kommentare

Was denkst du dazu?