Schoko-Haselnussaufstrich aus eigener Herstellung
Hier ist wieder etwas, das ich gerne mal selbst herstellen wollte, einfach, weil es möglich ist. Außerdem suche ich schon länger nach einem Haselnussaufstrich, der keine Milch(-produkte) enthält und trotzdem nussig schmeckt und nicht einfach nur nach Kakao. Auch in diesem Fall haben sich vor mir schon Menschen an solche Experimente gewagt und so habe ich mich an das Rezept eines anderen Blogs gehalten.

zwei Brote mit selbst gemachter Schoko-Haselnuss-Créme

Brot mit Schoko-Haselnuss-Créme.

Die Vanille habe ich weg gelassen, da ich gerade keine da hatte, ich sie mir aber sowieso nicht so gut zu Haselnüssen vorstellen kann. Während der Herstellung zog ein lieblicher Duft von Haselnüssen durch die ganze Wohnung. Hmmm. Eigentlich hat alles gut funktioniert, nur meine schon etwas betagte Küchenmaschine hatte so ihre Probleme, die sich mit etwas Geduld und zusätzlichem Agavendicksaft aber auch beheben ließen.

Leider leider bin ich vom Geschmack nicht hundertprozentig überzeugt. Obwohl ich noch mal nachgesüßt habe (und eigentlich nicht besonders süß esse): irgendetwas fehlt. Ich habe schon eine Weile nachgegrübelt, was mir geschmacklich an diesem Aufstrich nicht so zusagt, vielleicht ist mein Gaumen einfach zu sehr an gekaufte Schokocreme gewöhnt. Ich mache zwar viel selbst, habe mich aber bisher noch nicht an Aufstriche gewagt. Mein Freund findet es zwar auch ganz lecker, bricht aber ebenfalls nicht in Lobeshymnen aus.

Das Glas wird auf jeden Fall aufgegessen, aber danach werde ich noch mal nach einem anderen Rezept für Haselnusscreme suchen. Eine andere Ursache für den für meinen Geschmack nicht so umhauenden Geschmack könnte natürlich auch sein, dass ich sehr billige Haselnüsse von Aldi geholt habe. Vielleicht schmeckt es mit hochwertigen Bio-Zutaten besser… Mal sehen, was ich noch so für Rezepte finde. Es bleibt spannend in der Haselnusswelt.

——-
PS: Da ich gerne Dinge selbst herstelle, habe ich auch eine Liste selbst gemachter Dinge angefertigt.

Google+Tweet about this on Twittershare on TumblrPin on PinterestShare on Facebook

Was denkst du dazu?